Montagsfrage vom 18.04.2016

19 April 2016



Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor, oder passiert das eher alles automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Lesen ohne Kopfkino? "Unmöglich!" 
Wenn ich lese entstehen die Bilder in meinem Kopf ganz von selbst. Ich muss nicht bewusst darüber nachdenken wie etwas aussieht, dass Kino in meinem Kopf läuft ab dem ersten Wort im Buch.

Was ich jedoch festgestellt habe, ich kleide die Protagonisten nicht ein, wie ich es erst noch heute morgen bei einer Bloggerin gelesen habe. Ich weiß zwar ob die Figuren sportlich, schlampig oder edel gekleidet sind, aber wie genau sie gekleidet sind weiß ich nicht.

Ohne Kopfkino kann Lesen meiner Meinung nach ja gar nicht funktionieren. Selbst wenn ich ein Sachbuch oder auch Mathematisches lesen würde, Bilder entstehen immer im Kopf und das ist das was so wunderbar ist. Das ist das was mich in eine andere Welt entführt. Das ist das was eine Gewchichte ausmacht.

Ich freue mich gerade total, dass ich die Montagsfragen vom iPad aus schreiben und posten kann, denn bis zum PC komm ich mit meinem operierten Hinkebein noch nicht.

Liebste Grüße, auch wenn ich sehr spät dran bin, 

eure Nisnis

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen