Montagsfrage vom 13. März 2017

13 März 2017


Würdest du sagen, dass du beim Buchkauf einen bestimmten Coverdesign-Stil bevorzugst?

Eindeutig Nein. 

Bis vor ein paar Jahren, habe ich mich beim Buchkauf durchaus von Covern leiten lassen und Bücher dessen Cover mich nicht angesprochen haben, links liegen gelassen. Heute weiß ich es glücklicherweise besser und greife auch zu Covern, die meinem Geschmack nicht entsprechen, sodass ich dabei schon einige Buchperlen entdecken durfte, die mir sonst verborgen geblieben wären.

Natürlich reagiere ich trotzdem auf das ein oder andere Cover mehr oder weniger und optisch gibt es natürlich schon Stile, die ich bevorzuge, aber ich lasse mich von ihnen einfach nicht mehr leiten. Bei Klappentexten verhält es sich ähnlich, auch von ihnen lasse ich mich nicht restlos überzeugen.

Ich bin sehr gespannt, wie ihr auf Cover reagiert und ich freue mich über euren Kommentar.


Herzlichst, 

Nisnis

Kommentare:

  1. Mir ist das Cover völlig egal. Ich hatte erst vor kurzer Zeit ein Buch gelesen wo ich mir noch dachte 'häßliches Cover' und das Buch war Bombe. Wenn ich Bücher kaufe wähle ich entweder daraus aus ob mir der Klappentext zusagt, oder ob es von einem mir bevorzugtem Autor ist. Das Cover spielt dabei gar keine Rolle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      dann bist du ja rigoros und lässt dich ausschließlich vom Klappentext leiten. Ich finde, manchmal passt die Mischung Cover und Klappentext und zusätzlich greife ich immer gern auf durchschnittliche Bewertungen von Communities zurück, da erhalte ich klare Richtungen.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  2. Hallo liebe Nisnis ;)

    schön das wir das so ähnlich sehen! oder sogar gleich, daher viel meine Antwort ähnlich aus wie bei dir hier. Ich hab nur noch mein Kaufverhalten etwas ausführlicher erklärt *gg*

    Auf weitere tolle Bücher in Zukunft und die sogenannten Perlen die uns sonst nicht in die Hände gekommen wären ;)

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alexandra,

      ich glaube das ist auch einfach ein Lerneffekt. Erst durch meine Erfahrungen in der Buchblogger-Szene und den Communities, habe ich nach und nach auch mein Buchkauf-Verhalten angepasst.

      Viele liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
    2. Guten Abend Nisnis,

      ja, kann schon sein ;) Wobei ich noch nie auf die Cover geachtet habe. Kommt vielleicht auch davon das früher den Covers nie so gross Bedeutung zugesprochen wurde. Als ich vor über 20 Jahren angefangen habe Bücher auch zu sammeln, waren die auch eher schlicht und nicht so aufwendig wie heute.

      Herzlich
      Alexandra

      Löschen
    3. Stimmt, vor ein paar Jahren waren Covers oft weniger anspruchsvoll gestaltet, mit Ausnahmen natürlich.

      Hab einen schönen Tag.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  3. Liebe Nisnis,
    also ich bin total die Cover-Käuferin. Ein gutes Cover gehört für mich dazu. D.h. jetzt nicht, dass ich Bücher mit einem schlechten Cover nicht lese. Aber die leih ich mir dann eher aus, statt sie mir zu kaufen.
    Terry Pratchett ist da eine Ausnahme. Dem kaufe ich auch seine hässlichen Cover ab. ^^
    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lilly,

      ich glaube in deinem Lieblings-Genre drückt ein Cover auch sehr viel mehr aus und optisch sind sie in einem Bücherregal natürlich auch oftmals eine Augenweide. Im Bereich Krimi- und Thriller finde ich, sieht das noch einmal etwas anders aus.

      Sei lieb gegrüßt,

      Nisnis

      Löschen
  4. Hallo,

    es ist immer schwierig zu erklären, warum einem ein Cover gefällt und das andere nicht.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,

      da stimme ich dir zu. Es ist inzwischen ja auch nicht mehr nur ein optischer Eindruck, oftmals darf man inzwischen sogar ein Cover genießend fühlen.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  5. Huhu
    Ich versuche auch mich nicht all zu sehr von den Covern leiten zu lassen, aber ich als Cover Käufer finde es doch sehr schwer :D
    Aber es wird besser und auch ich durfte so schon das ein oder andere Schätzchen entdecken, dass durch den Inhalt und weniger durch das Cover überzeugen konnten :)

    Liebe Grüße und eine schöne Woche wünsche ich dir
    Nicky
    The Infinite Bookshelf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicky,

      sicher, ich empfinde es auch schwierig, vor allem wenn man das Cover als schön empfindet und der Klappentext dann völlig nichtssagenden ist.

      Herzlichst,

      Nisnis

      Löschen