Montagsfrage vom 17. Juli 2017

17 Juli 2017


Film oder Buch. Wozu greifst du?

Diese Montagsfrage kann ich ganz klar und eindeutig beantworten, ich greife zum:

Buch.

Mich reizen Filme so gut wie gar nicht und ich würde immer erst zum Buch greifen. Wenn ich ein Buch gelesen habe und mir dann den Film zu dieser Geschichte anschaue, bin ich selten geflasht, denn ich liebe die Vollständigkeit der Geschichten die ich lese auf Papier und die kann ein Film kaum wiederspiegeln.

Ich glaube aber, dass es schon auch auf das bevorzugte Genre ankommt, dass einen beherzten Leser auch mal einen Film bevorzugt, aber für mich selbst ist das ausgeschlossen.

Herzlichst,

Nisnis


Kommentare:

  1. Hallo
    Ich sehe das so wie du,ich habe mehr von einem Buch wie von einem Film.
    Mein Beitrag
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manuela,

      Dankeschön, den wünsche ich dir auch. Der Genuss eines Buchs ist enorm länger. So mag ich es am liebsten.

      Viele Grüße

      Anja

      Löschen
  2. Buch!!!!
    Keine Frage - ich ziehe immer ein Buch einem Film vor.
    Jederzeit und ohne Kompromisse!

    ♥liche Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Ellen,

      ja, definitiv. Schön dass wir einer Meinung sind ;-).

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
    2. Liebe Anja,
      ich glaube jede Leseratte ist dieser Meinung.
      Ein Buch kommt IMMER vor einem Film!
      Alle welche nicht das Glück hatten an Büchern schon in jungen Jahren herangeführt zu werden. Also alle jene konnten sicherlich nie die Liebe und Leidenschaft für Bücher entwickeln. Nie in deren Welten versinken.

      Ich bin meiner Mutter heute noch unendlich dankbar, dass sie mir die Liebe zum Lesen schon sehr früh vermittelt hat. Diese habe ich auch an unsere Kinder weitergegeben. Auch sie würden hier "Pro Buch" abstimmen ;)

      ♥liche Grüße
      Ellen

      Löschen
    3. Liebe Ellen,

      so wie dir, wurde mir das Lesen auch direkt in die Wiege gelegt. Bei unserem Sohn habe ich alles versucht, aber er ist freiwillig nicht ans Lesen zu bekommen :-).

      Viele liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  3. Liebe Anja,

    ich greife auch immer zuerst zum Buch. Daher kann ich deiner Antwot nur zustimmen. :)

    Liebe Grüße und noch einen schönen Tag! :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nicole,

      fein, dass wir fast alle einer Meinung sind ;-).

      Ich wünsche dir ebenfalls einen wunderschönen Tag.

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  4. Hi^^

    Bisher gehöre ich damit wohl zu einer Minderheit, aber ich mag beides :-)
    Je nach Ort und Situation kann sowohl ein Buch, als auch ein Film entspannend sein. Zumal man den Film auch mit anderen zusammen genießen kann.

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kira,

      warum auch nicht. Wenn ich mal einen Film sehe, ohne das Buch zu kennen, genieße ich natürlich auch den Film. Nur wenn ich die Wahl habe, dann nehme ich das Buch lieber.

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  5. Hallo Nisnis,

    in Büchern kann man sich die Charaktere so schön selbst vorstellen, bei Filmen werden häufig nur Ausschnitte gezeigt. Also, ganz klar: Buch! :-)

    Mein Bericht

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,

    Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara,

      ich ziehe es ebenso vor, mir die Charaktere in Gedanken zu formen. Es irritiert mich immer, wenn ich ein Buch gelesen habe und dann den Film und die Figuren haben nichts mit meinen Gedächtniszeichnungen zu tun ;-).

      Viele Grüße

      Nisnis

      Löschen
  6. Liebe Nisnis,
    bei mir hat auch das Buch Vorrang. Wie Du auch schätze ich die Details im Buch, die im Film zwangsläufig unter den Tisch fallen müssen. Aber mein Kopfkino kommt dann auch durcheinander, wenn ich erst "fremde" Bilder durch den Film im Kopf habe und dann meine eigenen beim Lesen dazu kommen. Umgekehrt habe ich damit kein Problem, wenn das Buch mal meine eigenen Fantasie in Schwung genbracht hat und ich Bilder im Kopf habe, stören mich die Film-Bilder dann nicht mehr, auch wenn sie meistens gehörig voneinander abweichen.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,

      stimmt Gabi, umgekehrt macht es mir auch nichts aus ;-). Ich kann es auch gut akzeptieren, dass ein Buch Inhalte intensiver darstellt als ein Film. Trotzdem, ich ziehe ein Buch immer vor.

      Viele liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  7. Huhu,

    auch bei mir wäre es Buch. Danach sehe ich mir zwar gerne die Filme an, die hauen mich aber selten so wirklcih richtig um. Meist ärgere ich mich dann darüber wie bei "Eragon", "Tintenblut" oder auch "Die Insel der besonderen Kinder".

    Tintengrüße von der Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ruby,

      in Büchern sind die Geschichten durch die vielen Details einfach noch lebendiger, denn schließlich bauen wir uns auch eine gedankliche Welt, in der die Figuren leben. Ein Film kann da unsere Fantasie schon zerstören :-).

      Viele liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  8. Hallo,

    leider kann ich nicht so klar auf die Frage antworten, wobei ich eigentlich dachte, dass es eine ganz einfache Antwort wird.


    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,

      wenn du auch gern Filme schaust, dann kann diese Frage auch eine schwierige sein .-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  9. Liebe Nisnis,

    ich greife auch immer zuerst zum Buch. Wenn mich dann ein evtl. Film interessiert, dann kaufe ich mir später die DVD.

    Hab noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Conny,

      ich bin wirklich so losgelöst von Filmen anschauen, sie reizen mich nur sehr sehr selten. Ich würde nie auf die Idee kommen mir eine DVD zu kaufen, wenn ich das Buch zum Film schon genossen habe .-)

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  10. Liebe Anja,

    interessante Antwort. Wenn ich überlege, dass ich vermutlich als erstes zur Verfilmung greifen würde. Aber du hast ja mal geschrieben, dass du eher Krimis und Thriller liest. Ich muss gestehen, dass ich mir hier sehr gut vorstellen kann, dass eine Verfilmung dann eher reizlos ist. Ein Buch gibt eben doch sehr viel mehr her als ein Film. Manche Dinge kann man im Film einfach nicht darstellen. Dennoch genieße ich gute Verfilmungen schon, aber ich schaue dann ja in der Regel keine Krimis und Thriller. Das ist vermutlich auch der springende Punkt: Genau wie du es geschrieben hast, es kommt auf das Genre an.

    Liebe Grüße
    Tarika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tarika,

      es ist vermutlich wirklich Genre abhängig. Ich glaube zum Beispiel, dass man eine Romanze im Film anders und trotzdem gut darstellen kann, wenn ich aber bei einem Krimi schon weiß wer der Täter ist, dann kann der Film aus meiner Sicht noch so gut produziert worden sein.

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  11. Hi Nisnis,

    ich denke auch, dass die Genreliebe sehr wichtig ist. Aber mir geht es ja, wie du schon gelesen hast, ganz ähnlich wie dir. Lieber das Buch mit all seinen Facetten und danach eventuell die Verfilmung. Bis auf HP konnte mich keine Buchverfilmung je begeistern. Und dich?

    Eine wundervolle Woche wünscht
    Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nina,

      ich ziehe schon immer eine Linie zwischen Buch und Film, d.h. ich weiß vorher, dass der Film anders sein wird. Auch wenn ich in dem Genre nicht so viel unterwegs bin, hat mich aber Harry Potter als Film doch sehr fasziniert. Trotzdem sind die Bücher noch umeiniges Besser.

      Auch die Stieg Larsson Thriller Reihe fand ich als Film gut.

      Herzliche Grüße

      Anja

      Löschen
  12. Wenn man eh selten Filme schaut (so hab ich das oben verstanden) fällt einem die Antwort natürlich leicht :D

    Bin da verschrobener: Nie Buch und dann seine Verfilmung. Ausnahmen sind sehr sehr selten. Wurde einfach schon zu sehr enttäuscht :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kaisu,

      genau so mach ich das auch, wenn ich die Wahl habe. Manchmal überstimmt mich die Familie ;-).

      Hab einen schönen Tag.

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen