Leipziger Buchmesse 2016

23 März 2016

Ein Tag auf der Leipziger Buchmesse 2016

Monatelang habe ich der Leipziger Buchmesse entgegen gefiebert und dann war es endlich soweit. 

Morgens um 4:00 Uhr aufgestanden, mit dem Auto 80 km bis zum nächsten Flughafen gefahren und ab in den Flieger, der dann auf Grund von Nebel zunächst nicht starten konnte. Nach einer Stunde Flugzeit landete ich in Leipzig, wo meine liebe Bücherfreundin und Gastrezensentin Lienz, die aus München her geflogen war, bereits auf mich wartete. Wir hatten uns schon sehr aufeinander gefreut. Wenige Zeit später standen wir vor den Messehallen und waren gespannt, was uns dort alles erwarten würde.


Glücklicherweise war es am Freitag nicht so voll. So konnten wir gemächlich durch die Hallen schlendern, was mir sehr entgegen kam, da ich auf Krücken unterwegs war.

Am Stand der VerlagsgruppeRandom House trafen wir uns mit Autorin Susanne Kliem zum Interview. Es waren wirklich total schöne, ruhige und sehr informative zwei Stunden, die wir umsorgt von den zuvorkommenden Verlagsmitarbeitern mit Susanne Kliem verbringen durften. Wir hätten Susanne Kliem noch stundenlang interessiert zuhören können, denn es ist wunderbar, wenn man von der Autorin selbst erfährt, wie beispielsweise ihr letzter Kriminalroman „Trügerische Nähe“, erschienen bei carl’s books, entstanden ist und was sie in nächster Zeit geplant hat. Ihr dürft auf das Interview gespannt sein.

Einen kleinen Glücksmoment erlebten wir bei Random House, denn Bestsellerautorin Val McDermid (Anatomie des Verbrechens) saß mit Autorin Thea Dorn (Die Unglückseligen) gleich hinter uns zum Kaffee beim Knaus Verlag. Lange habe ich überlegt Val McDermid anzusprechen, nahm dann allen Mut zusammen, switchte schnell ins Englische und genoss so ein kleines, sehr sympathisches Gespräch mit ihr. Ich glaube einer ihrer größten Fans zu sein, denn ich liebe ihre zahlreichen Thriller. Autorin Thea Dorn haben Lienz und ich übrigens unsere Freundschaft zu verdanken.

Ganz besonders habe ich mich auf die Verabredung mit Krimiautorin Anja Behn gefreut, die ich bereits zu ihrem Küstenkrimi „Stumme Wasser“ interviewen durfte. Da die beiden Bloggerinnen Tanja und Patricia Anja Behn’s Krimi ebenso verschlungen hatten, verabredeten wir dieses Treffen gemeinsam. Es war so nett Anja Behn persönlich zu treffen und wir freuen uns schon alle sehr auf ihren nächsten Krimi, der im Herbst im emons Verlag erscheinen wird.

Die beiden Bloggerinnen Tanja und Patricia von "nichtohnebuch" live zu treffen war ein interessantes witziges Kennenlernen und ein interessanter Austausch. 

Und wenn die Menschenmenge dichter wird, und ein kleiner großer Wirbelwind durch die Menge schießt, dann kann es nur Autorin und Schauspielerin Isabella Archan sein. Und richtig. Sie hat sich so gefreut uns zu treffen und schleppte uns direkt mit zum ConteVerlag, wo sie ihrem Verleger Stefan Wirtz das letzte Käsebrot vor lauter Hunger abluchste. Im Conte Verlag erschienen Isabella Archans Kriminalromane „Marie spiegelt sich“ und „Helene geht baden“. Wir danken Isabella für das Zusammentreffen mit Herrn Wirtz, der uns freundlicherweise mit zwei Neuerscheinungen aus seinem Verlagsprogramm beschenkte.

Isabella Archan trafen wir später erneut. Dieses Mal beim emons Verlag, denn dort ist ihr neuer Kriminalroman „Tote haben kein Zahnweh“ erschienen, den Lienz bereits verschlungen hat.

Natürlich durfte ein Besuch bei LovelyBooks nicht fehlen. Ein kleiner Plausch mit Tina und Nordbreeze, schnell die Fotoaktion mitgemacht und dann erst einmal bei Kaffee und Kuchen verschnauft.

Wir pflegten noch ein paar unserer wertvollen Verlags- und Autorenkontakte, unter anderem bei Suhrkamp und HarperCollins und trafen dann noch einmal auf eine müde Susanne Kliem. Auch uns hatte längst die Messemüdigkeit eingeholt und bald ging es dann auch schon, mit zahlreichen Bücherwünschen für unseren SuB im Gepäck, zurück zum Flughafen.

Der Abschied zwischen Lienz und mir viel ein wenig schwer, denn wir hatten einen so unglaublich tollen Tag zusammen.

Am nächsten Tag konnten wir uns kaum bewegen. Jede von uns hatte Muskelkater, aber ich war sehr stolz, diesen Tag auf Krücken gemeistert zu haben.

 Herzlichst,












Kommentare:

  1. Hallo liebe Nisnis,

    man sieht ja bei vielen erst nach der Messe, dass sie auch vor Ort waren. Leider sind wir uns nicht über den Weg gelaufen, auch wenn ich gefühlte hundertmal bei LB am Stand war. ;) Ich liebe Messeberichte, auch wenn es nicht meine eigenen sind. Erinnerungen sind einfach wunderbar!

    Ganz liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,

      ich mag es auch sehr, die Berichte der anderen zu lesen. So holt man den tollen Tag noch einmal zurück.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  2. Huhu Nisnis,
    schade, dass wir uns am Freitag nicht über den Weg gelaufen sind. Hätte dich wirklich gerne kennengelernt. :)
    Vielleicht sehen wir uns ja in Frankfurt!?

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Steffi,

      Frankfurt? Oh ja, da wäre ich wieder gern dabei. Da schaffen wir sicher ein Treffen :-).

      Schönes Osterwochenende und liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  3. Huhu Nisnis,

    hach wie neidisch ich auf alle diejenige bin, die bei der Messe waren. Weil ich so traurig war, hat meine Mutter mir versprochen, mit mir nach Frankfurt zu fahren. Ich freue mich schon so, das wird dann meine erste Büchermesse und bestimmt nicht die Allerletzte^^
    Dieser Messebericht ist wunderbar und macht mich sogar etwas neidisch :)

    Liebste Grüße, Miri von MirisBücherstübchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miri,

      nicht neidisch sein, erfreue dich an den Berichten und Frankfurt wird sicher total großartig. Diese Buchmesse war auch meine erste Messe und ich hab jahrelang vorher genau wie du nur zugeschaut.

      Vorfreude ist die schönste Freude!

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
    2. Liebe Nisnis,

      danke für diesen schönen Bericht von der Messe! Da hattest du ein ganz schönes Programm auch noch mit Krücken zu bewältigen! Alle Achtung! Nun bin ich gespannt auf deine Neuerungenschaften und wünsche dir eine schöne Osterzeit und ein paar eckige Ostereier!
      Liebe Grüße
      Barbara!

      Löschen
  4. Liebe sommerlese,

    eckicke Ostereier, ha ha, dass habe ich auch noch nicht gehört. Klasse :-).

    Herzliche Grüße,

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nisnis :)

    Vielen lieben Dank für deinen Besuch auf meinem Blog. Ich war gleich neugierig und bin vorbei kommen. ( und geblieben :) )

    Wow, auf die Buchmesse wäre ich auch gerne gegangen. Aber dank so toller Berichte wie dem deinen, habe ich ein kleines Stück miterleben dürfen, danke :)

    Ich wünsche dir einen schönen Tag und frohe Ostern

    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sarah,

      Dankeschön für deinen lieben Kommentar. So hab ich es bisher auch gemacht, wenn ich nicht dabei sein konnte, ich habe die Buchmesse-Berichte immer sehr genossen :-).

      Herzallerliebste Ostern,

      Nisnis

      Löschen
  6. Isabella Archan hab ich auch erst vor kurzem bei uns beim Krimifestival erleben dürfen :). War definitiv eines der Highlights, ihre Lesung ;). Hab es zwar leider nicht geschafft, einen Bericht darüber zu schreiben (Zeitmangel *seufz*), aber ich hab ein paar Fotos auf meinem Instagram-Account "Leseratz" veröffentlicht ;). Der Freitag war sowieso die bessere Wahl, ich bin froh, dass ich wider Erwarten wenigstens den Nachmittag dort hatte, das Getümmel am Samstag war schon ... puuuuh!

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ascari,

      ich gaube ich muss mich endlich mal mit Instagram beschäftigen. Ob ich deine Bilder auch "noch" ohne Account sehen kann? Ich versuche es gleich mal.

      Isabella ist wirklich e4in Highlight in Person. So ein lustiger und liebenswürdiger Mensch.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  7. Hallo Nisnis,
    das ist ja auch ein total schöner Messebericht, und du hattest echt einen langen Weg bis dahin. Auch ich freue mich schon auf die nächste Buchmesse ;)
    Liebe Grüße Anett.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey liebe Anett,

      dann sehen wir uns vermutlich in Frankfurt? Ich habe mich sehr über deinen Besuch gefreut und wünsche dir ein schönes Osterfest im Kreise deiner Lieben,

      Nisnis

      Löschen