Kriminalroman - Keine Leiche, kein Problem Staffel 3 von Per Sander

20 Oktober 2017

Keine Leiche, ein Problem? Staffel 3 

Amüsant, spannend und abgefahren

Privatdetektivin Nergiz und Hausmeister Patrick gehen inzwischen professionell mit ihrem neuen Job der Leichenentsorgung um. Dennoch stolpern sie immer wieder über extrem risikobehaftete Unwägbarkeiten, die die beiden lebenslang hinter Gitter bringen könnten. Profikiller Immo Menno unterlaufen Fehler bei der Umsetzung seines Racheplans, die ihn sogar sein Leben kosten könnten. 

Während sich die resolute Puffomi Hedwig plötzlich von einer ganz anderen Seite zeigt und die Biker-Gang Road Warriors zum Grillen in der Nachbarschaft einladen und eine Bombenentschärfung ansteht, ist das Chaos im Duisburger Viertel fast komplett.

Es geht also rasant, chaotisch und hochspannend weiter.

Kriminalroman - Atemlose Stille von Meike Messal

18 Oktober 2017

Nur er und ich und das Meer

Ein neuer, spannender Fall für Marlene Borchert


Der Prolog beginnt dramatisch. Ein Mann steckt hilflos in einer mannshohen Röhre voller Wasser. Ein Deckel ermöglicht ihm kein entkommen. Schnell noch erfasst sein Blick eine Frau und plötzlich trifft ihn eine bittere Erkenntnis. Ob sein Atem reichen wird?

Die Mindener Kriminalhauptkommissarin Marlene Borchert und der Bielefelder Leiter der Mordkommission Kommissar Benno Erdmann ermitteln in einem neuen Mordfall, nachdem eine männliche Leiche, verkantet in einem Mühlenradgestell, Kopf unter in der Weser, von einem Spaziergänger aufgefunden wird. 

Roman - Palast der Finsternis von Stefan Bachmann

16 Oktober 2017

Expedition Papillon

Mystisch, geheimnisvoll und literarisch gelungen

Jungakademikerin Anouk und vier weitere Jugendliche erhalten die Einladung, den seit der Französischen Revolution verschütteten Palast der adligen Familie Bessancourt in Paris zu erforschen. 

Als sich die Jugendlichen zum ersten Mal am Flughafen treffen wird deutlich, dass die personelle Zusammensetzung der Gruppe nicht verschiedener hätten sein können. Erste Befindlichkeiten stören die Atmosphäre der Gruppe, bevor sie ohne Sicherheitscheck und Passkontrolle First-Class nach Frankreich fliegen.

Bereits kurz nach dem sie das Palais betreten, das einst als Versteck der Familie Bessancourt erbaut wurde, spüren sie, dass das Experiment unter merkwürdigen Voraussetzungen steht und sie vor dem größten Abenteuer ihres Lebens stehen. Noch können sie die Gefahr nicht erkennen, aber je mehr Türen sie in dem alten Schloss öffnen, umso mehr müssen sie erkennen, dass sie sich tief am Abgrund befinden.

Montagsfrage vom 16. Oktober 2017


Gerade wurde der Literaturnobelpreis verliehen. Wem würdet ihr persönlich den Literaturnobelpreis verleihen?

Die diesjährige Preisverleihung finde ich gerechtfertigt und klug entschieden, obwohl ich das Buch von Kazuo Ishiguro noch nicht gelesen habe. Aber die Wahl seiner Thematik hätte nicht besser ins aktuelle Weltgeschehen gepasst, als heute.

Der Autor, der in meinen Augen den Preis verdient hätte, ist Per Martin mit seiner Trilogie Sommer unter schwarzen Flügeln.

Handlettering der Buchblogger #2 - Letter eine Buchreihe neu

15 Oktober 2017



Handlettering der Buchblogger #2

Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee, Leni von Meine Welt voller Welten und ich von Nisnis Bücherliebe möchten mit euch gemeinsam das Handlettering mit unserer Leidenschaft, dem Lesen, verbinden.  

Einmal im Monat gibt es bei uns ein Thema, zu dem jeder von euch eingeladen ist, ein Handlettering zu gestalten. 

Euren Beitrag könnt ihr dann auf eurem Blog oder in den Social-Media-Kanälen unter dem #handletteringderbuchblogger veröffentlichen und/oder im Anschluss über den Add-Link bei einem von uns dreien verlinken. Der Link erscheint dann ganz automatisch auf allen drei Blogs. 

Unser aktuelles Thema lautet:

Letter (interpretiere) eine Buchreihe neu.

Die Aktion endet am 31.10.2017

Polit-Thriller - Jenseits von Yassin Musharbash

11 Oktober 2017

Engel. Teufel. Engel. 

Brandaktuell, top recherchiert, spannend.


Gent Sassenthin bricht sein Medizinstudium ab, nach dem er mit dem Suizid seiner Zwillingsschwester nicht klarkommt. Er empfindet blinde Wut, greift zu Drogen, trinkt viel Alkohol und lässt sich gehen. Als er dem Abgrund nah in ein Taxi steigt, erkennt der muslimische Fahrer, wie dreckig es ihm geht. Der ruhige, weise erscheinende Abdallah wendet sich Gent zu. 

Zum ersten Mal fühlt sich Gent gesehen und wahrgenommen. Alles Schmutzige ist verschwunden und der Drang wegzulaufen verflüchtigt sich. Nichts muss mehr verborgen werden und er muss sich nicht mehr verstecken. 

Gent konvertiert zum Islam, findet offensichtlich innere Ruhe und schließt sich der Terrorgruppe islamischer Staat an. In Syrien angekommen, vollstreckt er Urteile an Dieben, indem er ihnen die Hände amputiert.

Ein Jahr nach Gents Verschwinden, erhalten seine Eltern eine Nachricht von ihm. 

Will Gent aussteigen? 

Montagsfrage vom 09. Oktober 2017

09 Oktober 2017


Was bedeuten euch Zahlen, Follower, Likes und Shares?


Für mich sind Zahlen, Follower, Likes und Shares ein bunter, motivierender und reflektierender Effekt, der zum Bloggen dazu gehört, jedoch erst an zweiter Stelle präsent wird.

Im Vordergrund steht die Liebe über Bücher zu bloggen, mein Leseempfinden in die Welt hinaus zu tragen, Leser für meine Beträge zu begeistern, mich mit Gleichgesinnten auszutauschen und dafür sind die Zahlen unabdingbar, denn ohne sie gäbe es keine Kommunikation, keinen Austausch und keine interessanten Beiträge zu entdecken. 

Mein Fokus liegt auf meinen persönlichen Inhalten und wenn ich mit meiner persönlichen Buchauswahl Leser erreiche, dann ist das meine größte Freude. Das spiegelt sich natürlich auch in Zahlen wieder, die man wunderbar zur eigenen Reflektion nutzen kann. Ich finde es hochspannend, an Zahlen ablesen zu können, welcher Beitrag viel gelesen wurde und welcher nicht. Diese Zahlen können mich motivieren, euphorisieren, mir eine Richtung weisen, mich deprimieren oder mich zum Nachdenken stimmen. 

Follower, Likes und Kommentare hüte ich wie einen Schatz, denn sie lösen jedes Mal ein besonderes Glücksgefühl in mir aus. Ich erfreue mich so unsagbar an ihnen und zehre sehr lange von diesem Glücksgefühl.

Und genau in dieser Reihenfolge interessieren mich die Zahlen. 

Ich bin aber nicht bereit denn Sinn der Zahlen umzudrehen und mir zu überlegen, welches Thema, vor allem welche Diskussion, die meisten Likes und Kommentare einbringen. Ich würde mich nicht mehr frei genug fühlen, um ehrlich und authentisch über mein liebstes Hobby zu bloggen und ich möchte nicht das lesen „müssen“, was der Mainstream verlangt oder erwartet. 

Leider gibt es einige Blogger, die genau so bloggen und handeln. Dann ziehe ich mich sehr gern zurück und wende mich denen zu, die voller Herzenslust und persönlich beflügelt bloggen. 

Herzlichst,

Nisnis

Thriller - Todesreigen von Andreas Gruber

07 Oktober 2017

Rache oder Gerechtigkeit? 

4. Teil der Reihe mit Maarten S. Sneijder und Sabine Nemez


Nachdem eine Reihe von Kollegen auf brutale Art Selbstmord begangen haben, wird Sabine Nemez – Kommissarin und Ausbilderin beim BKA – misstrauisch. Vieles weist auf eine jahrzehntealte Verschwörung und deren von Rache getriebenes Opfer hin. Sabine bittet ihren ehemaligen Kollegen, den vom Dienst suspendierten Profiler Maarten S. Sneijder, um Hilfe. Doch der verweigert die Zusammenarbeit, mit der dringenden Warnung, die Finger von dem Fall zu lassen.

 Dann verschwindet Sabine spurlos, und Sneijder greift selbst ein. Womit er nicht nur einem hasserfüllten Mörder in die Quere kommt, sondern auch seinen einstigen Freunden und Kollegen, die alles tun würden, um die Sünden ihrer Vergangenheit endgültig auzulöschen ...