Montagsfrage vom 25. September 2017

25 September 2017


Was sind deine Lesegewohnheiten?

Lesegewohnheiten sind wunderschön, denn sie unterstreichen noch einmal die Gemütlichkeit während des Lesens.

Viele von euch werden meine vermutlich nicht mögen, vor allem dann nicht, wenn ihr Langschläfer seid.

Früher habe ich mich immer sehr geärgert, dass ich nie lange schlummern konnte, aber in den letzten Jahren habe ich meinen Unmut über das Aufstehen in diesen frühen Morgenstunden in die schönste Zeit des Tages verwandelt.

Kriminalroman - Fiona. Als ich tot war von Harry Bingham

23 September 2017

FIONA ist Fiona, oder doch Fiona?

Schräge Undercover-Ermittlerin im 
Kampf um ihre Identität

Die junge Polizistin Fiona Griffith will aus dem Polizeialltag ausbrechen, der überwiegend Routinefälle für sie bereithält. Als sie die Gelegenheit bekommt eine Undercover-Ausbildung zu durchlaufen, greift sie zu. Sie absolviert das harte Training mit Bestnoten und wird kurze Zeit später, zu ihrem ersten Undercover-Einsatz berufen. Einem Abrechnungsbetrug, der bereits zwei Frauen das Leben gekostet hat.

Fiona Griffith, ermittelt undercover in der Rolle der Lohnbuchhalterin Fiona Grey. Sie wird als graue Maus in das Unternehmen eingeschleust um den Weg des Geldes zu ermitteln Fionas Legende nach wird sie wegen Körperverletzung gesucht, nach dem sie missbraucht wurde. Sie hat keine Wohnung, kein Geld und muss sich durch zusätzliches Putzen gehen über Wasser halten. In ihrer Rolle ist sie ein leichtes Opfer für die Betrüger, die ihr drohen sie auffliegen zu lassen. Man setzt sie unter Druck, so dass sie als Lohnbuchhalterin das tut, was man von ihr verlangt. Eine ideale Ausgangsbasis, um undercover zu ermitteln.

Während der Ermittlungen entpuppt sich der Fall zu einem millionenschweren Betrug.

Thriller - Redemption Road. Straße der Vergeltung von John Hart

22 September 2017

Hexenjagd

Großartig geschrieben und hochspannend, rasant. 
Ein Thriller-Highlight.


Der 14-jährige Gideon schaut seinen alkoholisierten, jämmerlichen Vater an, der weinend im Sessel eingeschlafen ist. Er greift in den Fernseher, der seit Jahren kaputt ist und nimmt die darin versteckte Waffe an sich. Er wirft noch einen Blick auf den Vater, bevor er sich auf den beschwerlichen Weg macht den Mann zu töten, der seine Mutter Julia vor 13 Jahren ermordet hat. 

Nach einer Gefängnisstrafe wird Ex-Polizist Adrian Wall vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen. Gepeinigt und aufs übelste gefoltert verlässt er als gebrochener Mann das Gefängnis. Als er in einer Bar ein Taxi rufen möchte, steht plötzlich Gideon mit vorgehaltener Waffe vor ihm, doch bevor er reagieren kann schießt der Wirt und verletzt Gideon schwer.

Für die Polizei ist die Sachlage eindeutig und Adrian kann seines Weges gehen. Doch kurz darauf wird eine Frauenleiche in der Kirche entdeckt, in der auch Gideons Mutter seinerzeit tot aufgefunden wurde und so beginnt die Hexenjagd auf den Ex-Polizisten Adrian Wall.

Montagsfrage vom 18. September 2017

18 September 2017


Liest du nur Romane, oder auch Comics, Manga? 

Wenn ja, was reizt dich an gezeichneten Geschichten?

Comics und Mangas habe ich nichts abzugewinnen, aber ich muss ehrlich sein, es ist lange her, dass ich ein Manga oder ein Comic gelesen habe und glaube, dass sie heute anders aufgebaut, erzählt und ansprechender dargestellt sind. Vielleicht sollte ich mal einen Blick wagen.

Dennoch bin ich sehr neugierig darauf zu lesen, wie euch Mangas und Comics begeistern. Was ihr an ihnen so toll und faszinierend findet und wer weiß, vielleicht könnt ihr mein Interesse wecken.

Herzlichst,


Nisnis

Handlettering - Handlettering der Buchblogger

16 September 2017


Hallo ihr Lieben, 

wir, Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee, Leni von Meine Welt voller Welten und ich, haben uns für euch eine wunderschöne neue Aktion überlegt, in der wir unser neues Hobby, das Handlettering, mit unserer Leidenschaft, dem Lesen, und mit euch verbinden wollen. 

Einmal im Monat wird es bei uns ein Thema geben, zu dem jeder von euch eingeladen ist, ein Handlettering zu gestalten. Euren Beitrag könnt ihr dann auf eurem Blog veröffentlichen und im Anschluss über den Add-Link bei einem von uns dreien verlinken. Der Link erscheint dann ganz automatisch auch bei den jeweiligen Partnerblogs.

Und wenn ihr argumentieren wollt, dass ihr weder schön schreiben oder zeichnen könnt, dann kontern wir und sagen: 

"Doch, das kann jeder, denn ein Handlettering ist dann schön, wenn es euch gefällt."

Das Material zum Lettern habt ihr zuhause. 

Greift zu Fineliner, Buntstift, Papier und legt los.

Jugend-Thriller - Der schwarze Schmetterling von Harlan Coben

13 September 2017

Alles wiederholt sich

Spannender, unblutiger, aber fesselnder Jugendthriller

Mickey ist der Sohn von Myron Bolitas verstorbenem Bruder. Nach dessen Tod kümmert sich Myron um den 14-jährigen Mickey, der das alles andere als gut findet. Etwas ihm Unbekanntes stand zwischen den Brüdern und Mickey sträubt sich gegen alles, was sein Onkel gutheißt.


Mickey, der Neue auf dem College, handelt prompt, als eine Mitschülerin wegen ein paar Pfunden zu viel gemobbt wird. Sie bewertet seine Hilfe jedoch als Mitleidstour und so nähern sich die beiden nur langsam einander an, bis sie eine tiefe Freundschaft verbindet, die jedoch von Geheimnissen umwittert ist.

 Zu ihnen gesellt sich Löffel, ein kleiner schmächtiger Kerl, der mit seinem Wortwitz manche Situation rettet. Gemeinsam suchen die drei nach Ashley, einer Mitschülerin, die spurlos verschwunden ist. Mickey und seine Freunde sehen gerade noch, dass ein Polizeiaufgebot am Elternhaus Ashleys präsent ist, doch ein übellauniger Polizist beantwortet Mickeys Fragen nicht.

Thriller - Der Tränenbringer von Veit Etzold

11 September 2017

CANCELED

Die Angst vor dem Unbekannten 

5. Fall für Hauptkommissarin Clara Vidalis

Band fünf der Bestseller-Serie von Veit Etzold: Top-Autor Veit Etzold ist mit seiner Hauptkommissarin Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, regelmäßig auf der Spiegel-Bestsellerliste. Kaum ein deutscher Thriller-Autor beherrscht die Klaviatur harter, realistischer Spannung so wie er. Ihr fünfter Fall bringt Clara auch persönlich an ihre Grenzen: 

Ein Serienkiller entführt 18-jährige Mädchen und lässt den Eltern Leichenteile zukommen. Die Ermittler schickt er ein ums andere Mal auf eine falsche Spur. Und vor Jahren fiel Claras kleine Schwester einem ganz ähnlich agierenden Wahnsinnigen zum Opfer, der nie gefasst werden konnte … Harte Fälle, schnelle Action – deutsches Setting! (Quelle: Knaur Verlag)

Montagsfrage vom 11. September 2017


Print oder lieber E-Book?

Unabdingbar „Print“. Ein Buch in Händen zu halten ist für mich immer etwas Besonderes. Ich sehe mir ein Buch nicht nur an, ich fühle und rieche es. Ich nehme jede kleine Besonderheit in mich auf. Ob farbenträchtige Covers, schöne gestaltete Buchrücken, besonders gestaltete Seiten- und Kapitelzahlen, einfach alles.

Das Rascheln der Seiten, das Lesezeichen das heraus plumpsen kann, der Kaffeefleck der mich ärgert, all das gehört für mich zu einem Buch dazu und all das, kann mir ein E-Book nicht geben.

Ich liebe Printbücher und das wird immer so sein.