Historischer Roman - Floras Traum von rotem Oleander von Annette Henning

08 Mai 2016

Wie Macht und Reichtum zerstört. Der erste Teil einer spannenden, historischen Familien-Saga


Die 19 jährige Flora, aufgewachsen in einfachen Verhältnissen, träumt von einem besseren Leben, jenseits von Entbehrungen. Täglich erblickt sie die weiße Villa der adligen Familie von Langenberg am Strand von Rügen und bewundert den intensiven Duft der roten Oleanderblüten. Während ihrer täglichen Arbeit als Zimmermädchen sieht sie den Wohlstand anderer und setzt sich zum Ziel, nach Reichtum und Macht zu streben.

Flora beschreitet diesen Weg sehr gradlinig und ihr eiserner Wille hinterlässt bei den Menschen ihres Umfelds Scherbenhaufen und tiefe Narben.
Als 50 Jahre später der Ehemann von Flora Gräfin von Langenberg verstirbt, kehrt sie erstmals zurück an die Ostseeküste, um ihn dort nach seinen Wünschen zu begraben. Flora tritt damit eine Reise in ihre Vergangenheit an, die sie auf schmerzhaften Spuren wandeln lässt. Doch wer Flora kennt, weiß dass sie unbeirrt ihren Weg gehen wird. Zeitgleich wandelt Valerie, Floras Tochter, auf den Spuren der Vergangenheit. Mutter und Tochter trennt jedoch ein bitteres Ereignis voneinander, unter dem Valerie ganz besonders leidet. So suchen Mutter und Tochter, beide auf ihre Weise, einen Weg, um in Frieden leben zu können.
Annette Henning liebte schon als Kind Geschichten. Als junges Mädchen verschlang sie alle Bücher die ihr in die Hände fielen. Sie entdeckte das Schreiben für sich, zunächst nur in kleinen Aufsätzen und Geschichten und nannte Literatur ihr Lieblings-Schulfach. Als Ehefrau, Mutter und Berufstätige, blieb nicht viel von ihrem einsten Hobby übrig, dass sie erst 2012 wieder neu für sich entdeckte.

Mitte 2014 erschien ihr erster Roman „Agnes Geheimnis“. Es folgten „Wir nannten ihn Walter“, „Das Geheimnis der Uhr“ und „Das Geheimnis des Briefes“. „Floras Traum von rotem Oleander" ist der erste Teil der Blütenträume-Trilogie Annette Hennings.
Annette Henning hat mich mit ihrem Roman angenehm tief in eine Familiengeschichte hineintauchen lassen. Sehr lange habe ich diese Art von Roman nicht mehr gelesen und er tut mir nach all meinen Krimis und Thrillern richtig gut. Wer nun glaubt, ich befand mich so in ruhigerem Lesefahrwasser, dem sei geschrieben, dass er sich täuscht, denn die Spannung tanzt in diesem Roman auf einem hohen Niveau.

Diese Geschichte ist eine bewundernswerte, sehr detailverliebte und dadurch intensive Geschichte. Annette Henning schreibt so, als wäre ich an Dialogen beteiligt und als sähe ich durch die Augen der agierenden Protagonisten. Die authentischen Schicksale der Figuren berühren mich und ich erlebe ein Hin- und Her von Emotionen, die doch überwiegend negativer Natur sind. Wut und Liebe, Treue und Selbstverliebtheit, Hass und Ekel, stellt die Autorin in der Handlung erstklassig und realistisch dar. Sie sind Ausdruck von Leid und Demütigungen, tiefem seelischen Schmerz und Kränkung. Nur wenige Glücksmomente erhellen diesen Roman, denn Figuren treiben ihr selbstverliebtes und egoistisches Spiel. Sie treten auf Menschen und zerstören deren Seelenfrieden.

Die Figuren und ihre Charaktere sind sehr ausführlich erschaffen und sie harmonisieren miteinander, auch wenn nur wenige Figuren ein glückliches und harmonisches Leben in diesem Roman leben dürfen.

Dieser Roman ist geprägt von zwei Erzählsträngen in zwei unterschiedlichen Zeitebenen. Der eine Erzählstrang spielt 1990 und die Figuren dieser Zeit begeben sich auf eine Reise in die Vergangenheit, um ihren Seelenfrieden und auch um ihr Glück wiederzufinden. Es gelingt Autorin Annette Henning spielend beide Perspektiven geschickt abwechselnd mit der Handlung zu verknüpfen. Die Hauptperspektive dieser Familiengeschichte spielt in den frühen 40er Jahren. Der Schreibstil ist der Zeit angepasst und die historischen Ereignisse dieser Zeit sind gelungen recherchiert und informativ erzählt.
"Floras Traum von rotem Oleander" ist der erste Teil der Blütenträume-Trilogie Annette Hennings, die ich hiermit gern allen Liebhabern von spannenden Familienromanen ans Herz legen möchte.


Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.01.2016
Aktuelle Ausgabe : 09.01.2016
Verlag : CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN: 9781523313198
Flexibler Einband 344 Seiten

Kommentare:

  1. Auch eine sehr schöne Rezie ;-) Mir hat es auch sehr gefallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke,

      Dankeschön. Ja, es war eine unheimlich harmonische Geschichte. Wie schön dass sie weitergehen wird.

      Liebe Grüße Nisnis

      Löschen
  2. Schöne Rezi! Das Buch könnte auch was für mich sein. :)

    AntwortenLöschen