Thriller - One - Sie finden dich von Mark Dawson

02 Mai 2016

Die Flammen im Zorn erloschen. Spannender Agenten-Thriller.

Wenn der Geheimdienst der britischen Regierung nur noch eine Lösung sieht, kommen die Agenten der Untergrundeinheit Group 15 zum Einsatz.

John Milton war Number One, Agent des britischen Geheimdienstes. Heute ist er der meistgesuchte Mann der Regierung, denn er will nach zehn Jahren des Tötens aussteigen und seine ehemaligen Verbündeten werden zu seinen Feinden. Als der russische Geheimdienst davon erfährt, wollen sie sich diese Situation zunutze machen und erpressen Milton.

Die Herausforderung: 

Er soll seine ehemalige Kollegin Beatrix Rose finden, die im Besitz von brisanten Unterlagen ist und ehemals ebenso als Agentin Number One agierte.

Mark Dawson wurde in Suffolk, Großbritannien, geboren. Er studierte Jura und war zehn Jahre lang als Anwalt in London tätig. Zurzeit arbeitet er in der Filmbranche und lebt mit seiner Familie im Südwesten Englands.
Mark Dawsons Schreibstil treibt durch die Seiten. Seine Sätze, voller informativer Details, sind eine Augenweide, wenn da nicht immer mal wieder Längen die Handlung strecken würden. Zwischendurch war ich recht müde von diesen Längen, insgesamt fand ich jedoch eine spannende Agentenstory vor.

John Milton war der beste Agent seiner Klasse, doch er spürte nach zehn Jahren im Dienst, dass er mit jeder Liquidationen im Namen der Regierung ein Stück Menschlichkeit verlor. Tiefe Reue über diese Verbrechen trieben ihn auch in die Alkoholsucht. Von der Sucht ist hier glücklicherweise kaum etwas zu lesen, denn mit Hilfe von AA-Meetings, steigt er stets rechtzeitig aus diesem Sumpf empor. Seine Reue macht ihn menschlich und sympathisch, doch auch verletzlich gegenüber seinen Feinden. Dem Autor ist es gelungen, die inneren Konflikte Miltons nachvollziehbar und authentisch zu beschreiben.

Beatrix Rose bildete Milton aus. Sie ist attraktiv, brandgefährlich und die Beste, doch sie fordert ihr Schicksal immer wieder heraus. Nach furchtbaren Ereignissen taucht sie acht jahrelang ab. Als Milton sie in Hongkong ausfindig macht, ist das Feuer in ihren Augen erloschen. Milton schafft es die Flamme neu zu entfachen, doch sie wissen beide, der Preis dafür kann sie ihr Leben kosten.

Die Figuren in diesem Thriller sind ausschließlich Agenten, die stets bereit sind bis an ihr Limit zu gehen. Sie hinterfragen keine Befehle, sondern sie führen sie auf kaltblütige Weise aus und der ein und andere ist abgrundtief korrupt.

Der Autor hat mit dieser Story einen Roman geschaffen, der durchaus an James Bond erinnert, was mir zunächst kitschig erschien. Mit der Zeit war jedoch eine durchaus angenehm tiefgründige Handlung präsent. Die Aktionen und Operationen der gegeneinander agierenden Geheimdienste wurden vom Autor sehr geschickt und logisch miteinander verflochten und einige Überraschungen warteten auf. 

Ein lesenswerter, aber dennoch typischer Agenten-Thriller, der spannend unterhält.
 


Autor: Mark Dawson

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.03.2016
Aktuelle Ausgabe : 01.03.2016
Verlag : Piper
Flexibler Einband 320 Seiten

Sprache: Deutsch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen