Roman *** The Revenant - Der Rückkehrer von Michael Punke

24 Januar 2016

Die Macht der Rache

Inhaltsangabe:

Hugh Glass wird in der Wildnis von einem Bären angegriffen und schwer verletzt allein zurück gelassen. Er ist dem Tode geweiht. Der an ihm begangene Verrat treibt ihn wie einen Motor an, sich 3000 Meilen durch die Prärie zu schlagen, um Rache zu nehmen.


Das Cover:

Das überwiegend blaue Cover deutet die Weite der Wildnis an. In diesen dämmrigen Lichtverhältnissen, blitzen rot leuchtende Funken, die von einem Lagerfeuer herrühren könnten, oder sind es sogar Lichter des Himmels? Der Bezug zur Geschichte ist durch die wüstenähnliche Landschaft gegeben und er hinterlässt ein anmutiges Gefühl.

Der Autor:

Michael Punke ist Autor von zwei historischen Sachbüchern und er besitzt einen Lehrauftrag an der University of Montana. International gelang ihm der Durchbruch mit dem Roman „Todgeglaubte“. Eine Erzählung über den Wilden Westen. Michael Punke ist Anwalt für internationales Handelsrecht und arbeitet als US-Botschafter bei der Welthandelsorganisation (WTO) in Genf.

Reflektionen:

Die Ankunft in der Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Ich stand mit in der Wildnis, sah die Weite der Prärie und fühlte mich in Mitten eines großen Abenteuers. Ich fühlte den Wind, den eisigen Schnee und ich sah die Wildtiere durch die Prärie laufen.

Hugh Glass Geschichte liest sich wie ein Abenteuerroman, doch es ist eine wahre, bittere, überlieferte Geschichte, die von historischen Fakten und mit sahnehäubchenartigen Legenden vermischt zu einem spannenden Werk wurde.

Hugh Glass, Kundschafter für die Rocky Mountain Fur Company, wurde 1823 von einem Grizzly angegriffen und schwer verletzt. Zwei Männer sollten sich um ihn kümmern. Sie erhielten sogar eine Bezahlung dafür, doch sie bestahlen ihn und überließen ihn seinem Schicksal. Ohne jede Waffe, angetrieben von seinem Hass über diesen Verrat, quält er sich zunächst auf allen Vieren vorankommend durch die Wildnis. Er kämpft gegen seine entsetzlichen Schmerzen an, er verwest beinahe bei lebendigem Leibe, er hungert und friert, flieht vor Indianern, wird überfallen, doch der Hass auf diese beiden Männer treibt ihn an seinen Rachefeldzug durchzuziehen.

Glass Verletzungen sind so schwer, als sei er in einem grausamen Thriller niedergemetzelt worden. Seine Emotionen, von seinem Schmerz bis hin zu seinem Hass, sind so authentisch und nachvollziehbar erzählt, dass sie mich fesseln und zutiefst bewegen. Da ich nun weiß, dass es sich um eine wahre Geschichte handelt, bin ich ebenso schockiert von dem Verrat an Glass und von der Qual die ihn viele Monate lang begleitete. 

Manchmal bin ich zurück versetzt in meine Kindheit, als ich noch Indianergeschichten verschlang, denn Glass trifft in diesem Roman immer wieder auf verschiedene Indianerstämme, dessen Gebräuche und Riten hier ebenso lesenswert und interessant in der Geschichte verwoben sind.

Glass Charakter ist ehrbar, dass macht ihn für mich sehr sympathisch und er besitz eine ungeheuerliche und faszinierende Willenskraft, die Michael Punke bestens rüber gebracht hat. Allein dafür lohnt es sich dieses Buch zu lesen. Die Gauner der Story sind ebenso fein gezeichnet und als unrasierte, grobe Halunken beschrieben.

Michael Punke wählte für sein Buch zwei Erzählstränge. Zum einen ist es der schmerzliche, spannende Rachefeldzug von Glass und auf der anderen sind es geschichtliche, historische Rückblicke und Einblicke in Glass vergangenes Leben.
Michael Punkes Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Federleicht angetrieben kann ich so die Geschichte genießen und all die wertvollen Details der Schauplätze und  Ereignisse aufnehmen.

Meine Erwartungen, einen abenteuerlichen, spannenden Roman zu lesen, wurde absolut erfüllt. Dennoch muss ich gestehen, dass dieses Buch nicht ganz mein Genre war.

Mein Fazit:

Faszinierend was Rache für menschliche Fähigkeiten entwickeln kann. Ein lesenswerter Roman, fast so spannend wie ein Thriller.

Meine Bewertung:

4 Sterne

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 06.01.2015
Aktuelle Ausgabe : 05.01.2016
Verlag : Piper
Flexibler Einband 320 Seiten

Sprache: Deutsch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen