Bibliophiles Gedöns - DIY - Ich habe ein Buch getötet!

10 März 2016


Ich habe ein Buch getötet

Manchmal ist es an der Zeit Danke zu sagen. Danke für eine beständige und wunderbare Bücher-Freundschaft.

Es musste also unbedingt etwas Schönes her, aber was, wenn nicht ein Buch?
Ich tötete schweren Herzens ein Buch und fing trotz meiner zwei "linken" Bastel-Hände an zu basteln.

Das Ergebnis sieht doch nett aus oder? Lienz hat sich jedenfalls sehr gefreut.


Bastel-Anleitung:

Du benötigst:

- eine leere Konservendose
- ein Buch, bei dem du dir erlaubst zum Mörder zu werden
- viele Stifte
- viele Haarnadeln
- Schere
- Bastelkleber
- einiges an Zeit und Geduld

Als erstes schneidest du dir eine Vorlage, damit du deine Buchseiten stets in der richtigen Länge produzierst und schneidest die Buchseiten passend. Dann nimmst du dir einen Stift und wickelst die zuvor aus einem Buch gelösten Buchseiten um den Stift. Am Ende der Buchseite trägst du etwas Bastelkleber auf und verklebst das Buchseiten-Röllchen. Der Kleber trocknet innerhalb von wenigen Minuten.

Es ist wichtig dass du Bastelkleber benutzt, denn dieser hinterlässt nach dem trocknen keinerlei Spuren.

So verfährst du, bis du genug Buchseiten gerollt und verklebt hast. Danach nimmst du zwei Röllchen und verbindest sie mit einer Haarklammer, verbindest das nächste Röllchen usw. bis du mit deinen Buchseiten-Röllchen einmal komplett um deine Dose bist. 

Nun kannst du deine Dose beliebig mit allem was dir in den Sinn kommt verzieren oder du lässt einfach nur "herzallerliebste" Buchseiten wirken.

Viel Spaß beim basteln.

Was Bibliophile mit Büchern anstellen können, stellt JasonThompson in "Kunst aus Büchern" vor. 

Denn: Künstlerauge sieht mehr als nur Seiten und Deckel. Durch Falten, Rollen, Zerlegen und Heften entstehen Objekte, die mit dem ursprünglichen Buch nichts mehr gemein haben.

Habt ihr keinen Platz mehr, für noch mehr gelesene Bücher? Dann könnt ihr mit diesem Buch spielerisch und künstlerisch eure Bücher recyceln. Klar, nur schweren Herzens können wir Bibliophile Bücher umbringen, aber, ein kleines Kunstwerk zu schaffen, macht richtig viel Freude und stets werden wir an unsere Lieblinge erinnert.

Ob Stiftständer, Karten in Form von Collagen für Geburtstage und sonstige Anlässe, Briefumschläge, Postkarten, Buchhandtasche, Brieftasche, Papierhäuschen, Visitenkartenhalter, Kerzenständer, Kette mit Papierperlen, Papierblüten, Kusudama Origami, Geschenkverpackung, Uhren, Matten und Sets, Dekokugeln, geflochtener Papierkorb, Mobiles, Halsketten, Spiele und, und, und…. All das könnt ihr aus Büchern kreieren. 

Nicht das ich besonders begabt wäre, aber auch ich habe erste Kunstwerke erstellt und verschenkt. Diese Geschenke haben großen Anklang gefunden.

Die Bastelanleitungen sind sehr gut und klar formuliert, so kann kaum etwas schief gehen. Ich empfehle dieses Buch allen Bibliophilen, die mehr als nur Bücher im Regal stehen haben wollen.

Kommentare:

  1. Wow das ist wirklich schön geworden ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Carina,

      fein, wenn es dir gefällt, dass freut mich sehr :-).

      Herzliche Grüße

      Nisnis

      Löschen
  2. Ich finde es auch hübsch und sehr gelungen, aber ich kann einfach kein Buch umbringen. :(

    Liebe Grüße

    Lenchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lenchen,

      es kostete mich ehrlicherweise auch eine sehr große Überwindung. Es folgten Alpträume und ein mega schlechtes Gewissen :-).

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  3. Eine tolle Idee! Super, gefällt mir sehr gut. :-)
    LG, loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe loralee,

      es freut mich, wenn es dir gefällt. Aber, kannst du ein Buch töten?

      Herzlichst,

      Nisnis

      Löschen
    2. Es kommt auf das Buch an. Wenn es ein altes Schulbuch ist, oder ein Genre mit dem ich gar nix anfangen kann, zum Beispiel ein alter Konsalik vom Gräuel-Julklapp, dann ist es doch besser damit etwas Schönes zu basteln anstatt sich darüber zu ärgern. Meine Freundin hat zum Beispiel ihr Gästeklo mit Donald Duck Comics tapeziert. Das sah sehr schick aus.

      Löschen
  4. Antworten
    1. Dankeschön für deine Blümchen! Ich habe zwar einiges an Ideen, aber ich bin ehrlich und leider nicht so geschickt.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  5. Antworten
    1. Ich kann mich heute noch nicht daran satt sehen :-)

      Löschen
  6. Liebe Nisnis,
    das ist so wunderschön geworden und dafür ist das Buch bestimmt gern gestorben.
    Ich glaube es gibt einige Bücher die gern ihr Leben geben, damit noch etwas so Schönes daraus wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marianne,

      da hast du auch wieder recht :-).

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen