Kriminalroman - Keine Leiche, kein Problem Staffel 3 von Per Sander

20 Oktober 2017

Keine Leiche, ein Problem? Staffel 3 

Amüsant, spannend und abgefahren

Privatdetektivin Nergiz und Hausmeister Patrick gehen inzwischen professionell mit ihrem neuen Job der Leichenentsorgung um. Dennoch stolpern sie immer wieder über extrem risikobehaftete Unwägbarkeiten, die die beiden lebenslang hinter Gitter bringen könnten. Profikiller Immo Menno unterlaufen Fehler bei der Umsetzung seines Racheplans, die ihn sogar sein Leben kosten könnten. 

Während sich die resolute Puffomi Hedwig plötzlich von einer ganz anderen Seite zeigt und die Biker-Gang Road Warriors zum Grillen in der Nachbarschaft einladen und eine Bombenentschärfung ansteht, ist das Chaos im Duisburger Viertel fast komplett.

Es geht also rasant, chaotisch und hochspannend weiter.

1985 im Ruhrpott geboren, mittlerweile aber an den Niederrhein verirrt. In Düsseldorf Germanistik und Anglistik studiert. Viele Jobs gehabt – u.a. Journalist, Ghostwriter und Boxsack im Einzelhandel.
War alles nicht so wirklich was. Krimis sind auf jeden Fall eine bessere Idee. (persander.com)


ie Rezension absolut spoilerfrei.

Keine Leiche, kein Problem Staffel 3 ist der letzte Teil der Krimi-Reihe um Privatdetektivin Nergiz und Hausmeister Patrick. Leider, denn ich habe die außergewöhnlichen Figuren, ob gut oder böse, mit ihren intensiven Charakterzeichnungen, längst ins Herz geschlossen. Aber man soll ja bekanntlich aufhören, wenn es am schönsten ist und so kann ich das Ende der rasanten und aberwitzigen Story um Nergiz und Patrick schweren Herzens akzeptieren.

Per Sander schreibt mit hohen Wiedererkennungswert. Sein Stil ist einzigartig und der maßvoll und perfekt in die Story hineingearbeitete Ruhrpott-Slang passt sprichwörtlich wie die Faust aufs Auge. Einzelne Figuren besitzen darüber hinaus noch einmal einen eigenen, ausgeprägten Sprachstil, so dass man die Figuren sogar blind an deren Ausdruck und Sprache erkennen könnte.

Per Sanders schafft es mühelos, eine komplexe Story mit außergewöhnlichen Charakteren auszustatten, deren hochinteressante Lebensläufe förmlich aus den Socken hauen. Und trotz, dass ernstzunehmende Verbrechen geschehen, reichert er das hochspannende Drumherum mit so viel Aberwitz und Humor an, dass man wirklich pageturnerartig durch die Seiten prescht, während ein Dauergrinsen die Gesichtsmimik des Lesers formt.

Dialoge sind knackig, Schlagabtausche zum Totlachen und Metaphern sind professionell pointiert. Wer nun glaubt das Humor und Ernst nicht zusammenpassen, oder wer annimmt, dass es sich um einen saloppen, leichten Krimi handelt, der sei gewarnt. Eine Portion konzentriertes Lesen ist Voraussetzung, um die zahlreichen Verstrickungen und intelligenten Wendungen erfassen zu können, bevor die Geschichte über Leichenentsorgungen, Bike-Bandenkrieg und Kronzeugenschutz in einem harmonischen Abschluss enden.
Ich persönlich lese äußerst selten humorvolle Bücher, aber Per Sander hat mich mit seiner Reihe Keine Leiche, kein Problem bis ins kleinste Detail überzeugt und begeistert. Wer es gern witzig und humorvoll mag und dennoch nicht auf einen würzigen, außergewöhnlichen und hochspannenden Krimifall verzichten möchte, der ist mit diesen drei Krimis bestens versorgt. Es fließt Blut, aber auch wer sonst lieber zu unblutigen Büchern greift, kann das Blutiges in dieser Reihe leicht und augenzwinkernd hinnehmen.

Aber Achtung! Wer lesend im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist muss damit rechnen, dass er merkwürdige Blicke von Menschen aus seiner unmittelbaren Umgebung erntet, wenn er vor sich hin grinsend durch die Seiten liest.


Keine Leiche, kein Problem ist eine humorvolle, bis ins Detail überzeugende, Krimireihe in drei Teilen.

Wer es gern witzig und humorvoll mag und dennoch nicht auf einen würzigen, außergewöhnlichen und hochspannenden Krimifall verzichten möchte, der ist mit diesen drei Krimis bestens versorgt.

Aber Achtung! Wer lesend im öffentlichen Nahverkehr unterwegs ist, muss damit rechnen, dass er merkwürdige Blicke von Menschen aus seiner unmittelbaren Umgebung erntet, wenn er vor sich hin grinsend durch die Seiten liest.



Rezensionen:






Autor: Per Sander

Erscheinungsdatum Erstausgabe: 20.07.2017

Aktuelle Ausgabe: 20.07.2017

Verlag: Independently published


Flexibler Einband 252 Seiten

Sprache: Deutsch


Kommentare:

  1. Liebe Anja,

    ich kenne bisher nur die erste Staffel, bin aber schon auf die zweite und nun auch auf die dritte Staffel gespannt. Mir hat die Art des Humors richtig gut gefallen.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tanja,

      ja wirklich. Ich kann nicht genug von Per Sanders Humor bekommen und dann noch der Ruhrpott-Slang dazu, einfach herrlich ;-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  2. Guten Morgen liebe Anja:)
    das klingt nach einem Buch, ganz nach meinem Geschmack.
    Übrigens toll wie du die Bücher mit dem Bildern in Szene gesetzt hast :)
    Ich werde das mir gleich mal notieren :)
    Danke für den Tipp und die wieder einmal sehr gut geschriebene Rezension
    Herzliche Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      hach, wie gut deine lieben und wertschätzenden Worte tun. Diese Krimis sind schon sehr außergewöhnlich. Du hättest sicher deine helle Freude daran.

      Bis bald und liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  3. Liebe Anja

    Auch hier noch einmal herzlichen Dank für den Lesetipp, die Reihe ist ganz auf meine Wunschliste gewandert und ich denke, dass ich spätestens im Januar/Februar, wenn ich ein paar freie Tage habe und ein wenig leichte Lektüre benötige, darauf zurückgreifen werde.

    Alles Liebe dir
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Total ger, liebe Livia,

      ich freue mich sehr, wenn du nach meinen Rezensionen ein Gefühl für die Bücher bekommst, ob sie etwas für dich sind.

      Dankeschön für deinen lieben Besuch,

      Anja

      Löschen
  4. Feine Kritik :)
    Mich hatte im letzten Band die Vorhersehbarkeit etwas gestört, da half auch der Witz & Charme nicht mehr, um es zu übertünchen :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kaisu,

      och, das kann ich so gar nicht nachempfinden. Ich habe mal wieder richtig Spaß gemacht und bin total fasziniert davon, weil ich eigentlich keine humorvollen Bücher lese.

      Viele liebe Grüße

      Anja

      Löschen