Abgebrochen - Kaltblütig von Truman Capote und Hitlers Inselwahn von John Nettles

07 Juni 2017

canceled 

Weder Kaltblütig von Truman Capote noch Hitlers Inselwahn von John Nettles konnten mich in ihren Bann ziehen, so dass ich beide Bücher nach den circa ersten 100 Seiten abgebrochen habe. Vielleicht war es für beide Bücher nicht der richtige Zeitpunkt.

Kaltblütig ist definitiv toll geschrieben, aber so weit ausholend, dass ich irgendwann nur noch gelangweilt war. Vermutlich liegt es auch daran, dass die heutige Spannungsliteratur unwahrscheinlich viel Tempo vorgibt und ich mit der anmutigen Langsamkeit des Erzählens nicht zurechtkam. Die Erstveröffentlichung von Kaltblütig erschien 1965 und so erklärt es sich, dass die Erzählweise eine ganz anders geformte ist, als die heutige. Kaltblütig werde ich ganz bestimmt noch einmal anfangen, aber zu einem späteren Zeitpunkt, wenn ich bewusst etwas ohne viel Tempo lesen möchte.

Hitlers Inselwahn von John Nettles hat mich thematisch sehr gereizt, da ich alles was den ersten und zweiten Weltkrieg betrifft mit großem Wissensdurst lese. Des Weiteren war ich sehr neugierig, wie John Nettles, Historiker und Schauspieler (Inspector Barnaby), Hitlers Inselwahn recherchiert und geschrieben hat.

Es mag sein, dass Nettles intensive Recherchen durchführte, teilweise entdeckte ich zahlreiche Ähnlichkeiten zu einem Roman, den ich vor einer Weile gelesen hatte, in dem es ebenfalls um die Besetzung der Kanalinseln ging. Da mir diese Story noch sehr präsent ist, kam ebenfalls eine gewisse Langweiligkeit auf. Des Weiteren prägen das Buch viele inhaltliche Wiederholungen, sodass ich es abbrach.


Ich breche nur sehr selten Bücher ab. Meistens kämpfe ich mich auch bei Nichtgefallen durch, allein schon aus Wertschätzung, gegenüber den Autoren. Aber dass mich nun gleich zwei Bücher enttäuschten, bei denen ich nicht bereit war weiter zu lesen, ist schon sehr selten.


Erscheinungsdatum Erstausgabe: 29.09.2015

Aktuelle Ausgabe: 29.09.2015

Verlag: Osburg Verlag


Buch 480 Seiten

Sprache: Deutsch








Gebundene Ausgabe: 352 Seiten

Verlag: Weltbild; Auflage: 1., Aufl. (20. Januar 2005)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3898971066

ISBN-13: 978-3898971065


Kommentare:

  1. Liebe Nisnis,

    mir passiert das auch nicht besonders oft ... Wenn ich so darüber nachdenke, ist mir das dieses Jahr auch erst einmal passiert mit dem Hörbuch zu Kai Meyers "Die Krone der Sterne", aber die Geschichte konnte mich einfach nicht fesseln. Ich finde das aber auch völlig in Ordnung, warum sich quälen, wenn es noch so viele andere interessante Bücher gibt?

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ascari,

      ich glaube, dass mit diesen beiden Büchern mein Kontinent abgebrochene Bücher für dieses Jahr erschöpft ist. Aber manchmal passt es einfach nicht oder es war der falsche Zeitpunkt, zu diesem Buch zu greifen.

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen
  2. Hallo^^

    Dass man Bücher abbricht, passiert und da ist auch nichts schlimmes dabei. Ich finde es viel schlimmer, wenn man sich trotzdem durchquält, nur um dann hinterher sagen könnten: Hey, ich habs durchgeschafft. Allerdings kann man sich davon nix kaufen und hat nur Zeit und Nerven verschwendet, die man auch in ein anderes Buch hätte investieren können. Also, mach dir keinen Kopf^^

    Lg,
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kira,

      du hast schon recht. Ich muss mich da zukünftig wohl mehr selbst in den Hintern treten ;-).

      Liebe Grüße

      Nisnis

      Löschen