Handlettering der Buchblogger #5

15 Januar 2018


Handlettering der Buchblogger #5

Tanja von Der Duft von Büchern und Kaffee, Leni von Meine Welt voller Welten und ich von Nisnis Bücherliebe möchten mit euch gemeinsam das Handlettering mit unserer Leidenschaft, dem Lesen, verbinden.  

Einmal im Monat gibt es bei uns ein Thema, zu dem jeder von euch eingeladen ist, ein Handlettering zu gestalten. 

Euren Beitrag könnt ihr dann auf eurem Blog oder in den Social-Media-Kanälen unter dem #handletteringderbuchblogger veröffentlichen und/oder im Anschluss über den Add-Link bei einem von uns dreien verlinken. Der Link erscheint dann ganz automatisch auf allen drei Blogs. 

Unser aktuelles Thema lautet:

Letter dein Lieblings-Genre

Die Aktion endet am 31.01.2018


(Leider kann der Add-Link nicht über einen längeren Zeitraum zur Verfügung gestellt werden).

Mein Lettering:

Eines meiner Lieblings-Genre sind Kriminalromane, doch am allerliebsten lese ich Thriller, wie ihr wisst, doch heute wollte mir der Buchstabe T nicht gelingen. Ich mag es sehr, wenn ich auf einer psychologischen Ebene in die irre geführt werde, wenn die Spannung zum zerreißen knistert und die Legenden der Figuren komplex miteinander verstrickt sind. 

Mein Lettering:

Inzwischen bin ich dazu übergegangen, meine Letterings stets auf Transparentpapier zu entwerfen. Ich liebe es, wenn ich so lange zeichne, bis die Komposition der Buchstaben stimmt. Da ich mich so intensiv mit meinem Lettering beschäftige, gelingt es mir leichter meine Ideen, und somit das Lettering, sicher aufs Papier zu bringen. Ist es fein und ich einigermaßen zufrieden (ganz zufrieden bin ich nie ;-)), digitalisiere ich es, in dem ich es mit dem Programm Inkscape vektorisiere. Allerdings bin ich mit diesem Programm noch nicht so sicher und raufe mir regelmäßig die Haare. Wenn es mal schnell gehen soll, vor allem bei den Lichtverhältnissen im Winter, nutze ich die App CamScanner, die mein Lettering fotografiert und somit direkt digitalisiert. 

***

Nächstes Thema:

Damit ihr zukünftig besser planen könnt, werden wir euch nun immer schon das nächste Thema zum lettern an die Hand geben. Unser nächstes Thema lautet:

Letter ein Lesezeichen

Ob du ihr nun ein Lesezeichen bastelt und belettert oder ob ihr nur eine Zeichnung anfertigt, ist ganz euren Vorlieben überlassen.

Ab dem 15. Februar startet die Aktion Handlettering der Buchblogger #6.

***

Besucht uns doch mal im Handlettering Café auf Facebook. Die Gruppe ist unglaublich gewachsen. Dort findest du auch eine Handlettering-Challenge, bei der du jederzeit einsteigen kannst. Ich würde mich sehr freuen.

Weiteres zum Thema Handlettering findest du HIER.

Nun wünsche ich viel Spaß beim lettern.

Herzlichst,

Anja

Kommentare:

  1. Hallo Anja,
    deine Letterings sehen so professionell aus. Ich konnte mich ja schon am ersten Lettering "Mein Genre" nicht sattsehen. Der Schriftzug gefällt mir unglaublich gut. Aber auch "Krimi" ist richtig genial geworden. Bearbeitest du deine Letterings mittlerweile noch einmal abschließend über ein Grafikprogramm? Wenn ja, welches verwendest du dafür?
    Auf jeden Fall sehr gut gelungen :o)
    Ganz liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tanja,

      ich freue mich sehr, dass dir die Handletterings so gut gefallen. Das motiviert unglaublich ;-).

      Diese zwei Letterings sind nicht nachbearbeitet und nicht vektorisiert. Wenn ich vektorisiere, dann wie im Beitrag erwähnt mit Inkscape. Inkscape ist aber nicht ganz einfach und ich habe schon Stunden damit verbracht ohne den absoluten Durchblick zu bekommen ;-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
    2. Hallo Anja,
      ich nutze für kleine Grafikarbeiten auch gerne Inkscape in Verbindung mit Gimp. Ich kann aber nicht behaupten, dass ich mich mit den Programmen wirklich gut auskenne. Ich kann also gut verstehen, wenn du schreibst, dass du das Programm als nicht so einfach empfindest. Vermutlich muss man sich damit mal etwas länger auseinandersetzen.

      Ich habe bislang noch kein Handlettering vektorisiert (ich muss zugeben, dass ich dazu einfach noch nicht die Muse hatte). Aber es wäre irgendwie schon schön es zu können :o)

      Deine Handletterings sehen wirklich immer so unglaublich sauber aus. Da sieht man absolut keine Unebenheit! Wirklich sehr genial. Auch die Schriftzüge gefallen mir unglaublich gut <3

      Ganz liebe Grüße
      Tanja :o)

      Löschen
  2. OMG, wie cool sind bitte deine Letterings? Ich bin geflasht, ich finde es super!

    Liebe Grüße aus Frankreich,
    Mila

    www.dashausderbuntenbuecher.blogspot.com
    www.milainternational.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Mila, ich bin so happy, wenn meine Letterings so gut ankommen. Es macht mir auch so viel Spaß und ich übe täglich. Die vielen, vielen Stunden haben meine Technik, mein Buchstabengefühl und meinen Blick geschult. Ja, ich bin auch ein bisschen stolz ;-).

      Lieben Dank für den tollen Kommentar.

      Herzliche Grüße nach Frankreich,

      Anja

      Löschen
  3. Huhu Anja,

    dein Lettering ist wieder mal unfassbar grandios geworden. Man sieht einfach wirklich, dass du schon sehr viel Übung hast und dir viel Mühe mit jedem einzelnen Lettering gibst. Ich frage mich ja auch wirklich jedes Mal, wie du auf die vielen kleinen Details innerhalb der Buchstaben kommst. Die gefallen mir so gut. *-*

    Auch finde ich es sehr schön, dass du ein paar Buchstaben miteinander verbunden hast. Sie verdeutlichen, die Verstrickungen innerhalb eines Krimis sehr gut. Von dem wundervoll geschwungenen "K" fang ich gar nicht erst an. Nur so viel: Es sieht super aus!

    Es ist immer wieder eine Freude in deinen neuen Letteringentwurf hineinzustöbern. =)

    Ganz liebe Grüße
    Leni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni,

      die Verzierungen kommen einfach so in meine Gedanken geflogen und ich mag sie auch total Ger zeichnen. Sie harmonisieren ein Lettering einfach noch mal im Gesamtbild, vor allem mag ich den weißen Querstrich des Ks.

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  4. Liebe Anja,

    Deine Letterings sind wirklich wunderschön! Mal sehen, ob ich es schaffe, dieses Mal auch wieder mitzumachen!

    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Kerstin. Ich würde mich sehr freuen, wenn du wieder dabei bist ;-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  5. Liebe Anja,

    "Mein Genre" liebe ich!!! Ich mag diese geschwungenen Buchstaben sehr.
    Das Wort Krimi gefällt mir an und für sich auch gut. Wenn Du da in die Schrift reinmalst (auch Deine Blümscher, Du weißt schon 😄, da denk ich jedesmal aufs Neue: Hat sie das jetzt mit der Hand gemacht? ;)
    Ich würde nur die Schrift vom Krimi nicht mit einem Krimi assoziieren. Dazu ist sie mir ein bisschen zu brav.

    Euer nächstes Thema gefällt mir sehr. Ich mache ja eh gerne Lesezeichen. Mal sehen, wenn ich es mir merke. ;)

    Herzlich
    Petrissa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Petrissa,

      aber besonders diese kleinen Verschönerungen in weiß sind wirklich sehr leicht zu zeichnen. Dafür nimmst du am besten einen weißen Gel-Stift von uni-ball und schwups, ist es fein und verziert. Ja ich weiß ja, du liebst meine Blümsche ;-).

      Du hast absolut recht. Ich habe Krimi gellettert, ohne Assoziierungen zu beachten, ganz bewusst.

      Es wäre total schön, wenn du beim Lesezeichnen lettern, dabei wärst.

      Ganz liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  6. Hallo Anja,
    ich finde den Schwung von "mein Genre" und die ganze Schriftart total schön. Ich hab festgestellt, dass mir die Handschriftarten nicht leichtfallen, es kommt immer wieder meine eigene Handschrift durch, und ich will doch auch andere lettern.
    Das Lettering zum Krimi finde ich toll, vor allem den Schnörkel um das K ist sehr kreativ und die weißen Akzente innerhalb der Wörter. Ich hab komischerweise Assoziationen zu einer Nähnadel. :D
    Mein Lettering hab ich ja schon vor ein paar Tagen auf Instagram veröffentlicht, aber nun gibt es einen Blogbeitrag dazu, den ich auch verlinkt habe in eurem Add-Dingens.
    Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      "mein Genre" ist blounce lettering (tanzende Buchstaben). Wie du sehen kannst, ist ungefähr jeder zweite Abstrich einfach nur etwas tiefer gezogen.

      Natürlich blitzt deine eigene Schrift immer durch und das ist auch gut so. Es ist doch nicht schön, wenn wir alle gleich schreiben würden. Nur durch viel üben entwickelst du aus deiner eigeneren Handschrift einen eigenen Leuttering-Stil. Schau dich mal um, es gibt wirklich viele Handletterings, die alle irgendwie gleich aussehen. Das sollte nicht dein Ziel sein ;-).

      Nähnadel, ja, du hast recht ;-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  7. Hey :)

    Jetzt ist mein Beitrag auch endlich fertig und ich hab ihn gleich eingetragen :).

    Mir kommt vor, du entwickelst langsam ein echtes Händchen für das Verzieren der Buchstaben, liebe Anja! Das habe ich auch bisher noch nicht so oft bei anderen Letterings gesehen, aber eine tolle Idee. Ich gebe zu, ich habe dieses Mal bei mir darauf verzichtet, aber es hätte einfach nicht zum gewählten Genre gepasst.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ascari,

      Dankeschön und fein, wenn du meine Verzierungen so empfindest. Ich finde immer, dass sie aus den Schriftzügen einfach noch einmal etwas herausholen und das zu sehen ist unglaublich spannend.

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen
  8. Huch, dacht ich wär schon hier gewesen :D
    Sind eh nicht viele Worte, nur ein aawww das "Krimi" ist dir sehr gut gelungen <3

    AntwortenLöschen
  9. Thriller mag ich ja sehr viel lieber als Krimi, das ist nämlich so überhaupt gar nicht mein Genre, aber ich mag dein Lettering sehr gerne, vor allem das K finde ich voll schön =)

    Liebste Grüße

    Vivka

    AntwortenLöschen
  10. *dadaaa* Ich habe mitgemacht. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für eine schöne Überraschung, liebe Petrissa. Danke an den nächtlichen Geistesblitz ;-).

      Liebe Grüße

      Anja

      Löschen

Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen und bin einverstanden, dass meine Daten von Blogger bzw. Google gespeichert und weiterverarbeitet werden.